protectr elektronischer Rechtsverkehr

Elektronischer Rechtsverkehr mit eBO

Sensible Informationen einfach, bequem und sicher elektronisch mit Gerichten und Einrichtungen der Justiz austauschen

eBO so einfach wie E-Mail

Bestellen Sie Ihr eBO-Komplettpaket

proTECTr eBO-Komplettpaket

Exklusiv für Geschäftskunden (B2B)

18,95 EUR / Monat 
(exkl. 19% Steuer)

  • 1 eBO-Postfach
  • 1 Nutzer - weitere können für 9,95 EUR dazu gebucht werden
  • inkl. proTECTr Business Konto
  • inkl. Add-in für Ihr Outlook
  • inkl. E-Mail-Support & Updates
  • inkl. Installationsanleitung
Als Komplettpaket 12 Monate inkl. Erstregistrierung1,2,3
652,40 EUR

jetzt bestellen

(1 je eBO-Postfach
(2 Das Komplettpaket zum Preis von 652,40 EUR zzgl. MwSt. beinhaltet die Erstregistrierung im Wert von 425,00 EUR und 1 Nutzer. Jeder weitere wird mit 9,95 EUR pro Monat berechnet.
(3 Inkl. 100 ausgehende Nachrichten pro Monat. Ab 100 Nachrichten erhöht sich die Nutzungsgebühr um 29,00 EUR / Monat. Ab 350 Nachrichten um 90,00 EUR / Monat. Volumen ab 1000 ausgehenden Nachrichten / Monat auf Anfrage

Sie brauchen Unterstützung?

Sie benötigen eine individuelle Konfiguration?

Sie nutzen eigene Zertifikate, verwenden kein Outlook oder versenden mehr als 1000 Nachrichten pro Monat? procilon bietet umfangreiche Lösungsansätze für Ihre Organisation.

Anfrage senden

Immer mit enthalten

Egal, welche Variante Sie wählen: Sie erhalten stets höchsten Datenschutz, DSGVO-Konformität, Betrieb & Wartung, regelmäßige Updates, Unterstützung beim Onboarding

proTECTr eBO für Outlook - Videoanleitung

So binden Sie das eBO-Adressbuch in Ihr Outlook ein
So senden und empfangen Sie eBO-Nachrichten in Ihrem Outlook

In wenigen Schritten zum Postfach - Ablauf der eBO-Registrierung

  • eBO-Buchung

    Bestellen Sie das eBO-Paket Ihrer Wahl

  • SAFE-Registrierungsformular ausfüllen

    Hiernach benötigen wir das Antragsformular zur Einrichtung eBO-Postfach & eBO-Autorenzertifikat ausgefüllt und unterschrieben zurück an . Wir erfassen die nötigen Daten zur Anlage Ihres eBO-Postfachs.

  • Erzeugung des initialen SAFE-Eintrags durch procilon

    Wir erstellen Ihren Eintrag im SAFE-Verzeichnis der Justiz

  • Übergabe Safe ID und PW durch procilon

    Sie erhalten Ihre SAFE-ID, das Passwort sowie einen Leitfaden zur Freischaltung des eBO-Kontos.

  • Identifizierung gemäß eBO-Leitfaden

    Identifizieren Sie sich eigenständig mittels neuem Personalausweis, elektronischem Siegel oder über einen Notar im eBO-Registrierungsportal.

  • Einrichtung Ihrer eBO-Sende- & Empfangskomponente

    Im letzten Schritt muss das eBO im nutzereigenen Outlook installiert werden. Die notwendigen Schritte finden Sie in unserer Anwenderdokumentation oder als Videoanleitung.

Bestellen Sie Ihr eBO

Mit dem eBO-Komplettpaket von proTECTr

  • Erhalten Sie 1 eBO-Postfach inkl. 1 Nutzer - weitere Nutzer können für 9,95 EUR dazu gebucht werden

  • Stellen wir Ihnen ein Add-in für Ihr MS Outlook bereit

  • Erfassen wir alle notwendigen Antragsdaten für Sie
  • Erzeugen wir Ihren Eintrag im SAFE Verzeichnisdienst
  • Erhalten Sie ein prüfbares Zertifikat für den elektronischen Rechtsverkehr für die Anmeldung & Nutzung Ihres eBO*

* mit der Nutzung eines von procilon ausgestellten Zertifikates entfällt der Bezug eines separaten Authentifizierungszertifikates.

Anwenderdokumentation | proTECTr eBO-Lösung

Werfen Sie einen Blick ins Nutzerhandbuch

Profitieren Sie von den Vorteilen des elektronischen Bürger- & Organisationenpostfach (eBO)

eBO ist sicher

eBO gilt als sicherer Übermittlungsweg zwischen Bürgern, Organisationen und Gerichten

eBO ist rechtsverbindlich

Im Gegensatz zur klassischen E-Mail, wird jede eBO Nachricht eindeutig quittiert

eBO nutzt Bewährtes

eBO verwendet bewährte Infrastrukturkomponenten des elektronischen Rechtsverkehrs

So funktioniert das elektronische Bürger- & Organisationenpostfach eBO

Zusätzlich zu den definierten Szenarien für Rechtsanwälte und Notare, bildet das eBO die elektronische Kommunikation von Bürgern und Organisationen mit den Gerichten der Länder und des Bundes ab. Das elektronische Bürger und Organisationenpostfach zählt damit zu einem weiteren sicheren Übertragungsweg.
Mit dem elektronischen Rechtsverkehr - umgangssprachlich auch als EGVP bezeichnet - können bereits vorhandene und etablierte Sicherheitstechnologien auch für eBO weiter genutzt werden.
procilon protectr elektronischer rechtsverkehr transportwege
Übersicht - eBO als weiterer sicherer Übermittlungsweg zu den Gerichten

eBO - OSCI basierter elektronischer Rechtsverkehr

procilon protectr elektronischer rechtsverkehr osci

Abbildung: OSCI-basierter elektronischer Rechtsverkehr (eRV)

Auch das elektronische Bürger- und Organisationenpostfach nutzt den OSCI-Standard. Das OSCI- Protokoll wurde entwickelt, um sowohl Signatur- als auch Verschlüsselungsfunktionalitäten bereitzustellen und beinhaltet vereinfacht ein "Umschlag-im-Umschlag-Prinzip" (siehe Abbildung).

Zum Versand einer eBO Nachricht müssen die Informationen zunächst mit dem öffentlichen Schlüssel des Gerichts verschlüsselt und anschließend an einen Intermediär verschickt werden. Der Intermediär leitet den ungeöffneten Umschlag der eBO Nachricht an das Gericht weiter, welches die Mitteilung schließlich mit dem eigenen privaten Schlüssel öffnet.

Bestellen Sie Ihr eBO

Häufige Fragen zum elektronischen Rechtsverkehr mit eBO

Wer kann eBO verwenden?

Wie der vollständige Name - besonderes elektronisches Bürger- und Organisationenpostfach - ausdrückt, wurde es für Einzelpersonen und Organisationen geschaffen. Als Organisation sind hier vor allen Dingen Unternehmen, Verbände und andere professionelle Verfahrensbeteiligte gemeint. Generell wurde eBO für Teilnehmer am ERV konzipiert, die bisher keinen sogenannten sicheren Übertragungsweg nutzen konnten. Das war in der Vergangenheit Notaren, Rechtsanwälten, Verwaltungen und Körperschaften des öffentlichen Rechts vorbehalten. Nun können bspw. Dolmetscher, Übersetzer, Berufsbetreuer, Verfahrensbeistände, Sachverständige, Gutachter, Gerichtsvollzieher oder auch Patentanwälte beim Austausch mit dem Bundespatentgericht (BPatG) auf einen zugelassenen und sicheren Übertragungsweg zurückgreifen.

Welche technischen Voraussetzungen sind notwendig, um ein eBO zu verwenden?

Sie benötigen lediglich ein proTECTr Businesskonto, MS Outlook ab Version 2016 oder Lotus Notes und ein internetfähiges Endgerät.

Wie erhalte ich ein eBO?

Der gesamte Ablauf ist hier beschrieben.

Eine wesentliche Voraussetzung für die Einrichtung und Nutzung eines eBO ist eine identitätsbestätigte Registrierung im Verzeichnisdienst der Justiz SAFE. Hierfür sind unterschiedliche Verfahren zur Identitätsbestätigung vorgesehen. Einzelpersonen können ihre Identität über die eID-Funktion des Personalausweises (muss freigegeben sein) nachweisen. Für Organisationen (Unternehmen, Verbände, etc.) ist ein Nachweis über ein Unternehmenssiegel möglich. Ebenfalls wird eine beglaubigte Identitätsbestätigung durch ein Notariat akzeptiert. Des Weiteren wird für den Zugang zum ERV eine durch die Justiz zugelassene Sende- und Empfangssoftware benötigt. procilon verfügt mit dem proDESK Framework 3 über eine solche Komponente. 

Welche E-Mail Adresse ist berechtigt, eBO Nachrichten zu empfangen?

Die eBO-Adresse kann vom eBO-Nutzer für die jeweilige Organisation initial festgelegt werden. Bitte beachten Sie, dass pro eBO nur eine E-Mail Adresse angegeben werden kann. Sollen mehrere Personen eBO Nachrichten empfangen können, können Sie z.B. einen Mail Verteiler innerhalb Ihrer Organisation einrichten.

Können mehrere Nutzer gleichzeitig auf ein eBO zugreifen?

Ja, das ist möglich. Ihr eBO-Komplettpaket beinhaltet 1 Postfach und 1 Nutzer. Weitere Nutzer mit Zugriff auf das selbe Postfach können für 9,95 EUR dazu gebucht werden. Wird die Software auf einem Terminalserver installiert und mehreren Nutzern zugänglich gemacht, gilt die Anzahl der zugreifenden Nutzer.

Kann man dasselbe eBO-Postfach auf 2 verschiedenen Endgeräten nutzen?

Ja, das ist möglich. Sofern ein Anwender mehrere Endgeräte für sein persönliches eBO verwenden möchte, wird nur ein Nutzer abgerechnet.

Worauf bezieht sich die Anzahl der zu lizenzierenden Nachrichten pro Monat?

Das Grundpaket beinhaltet bis zu 100 ausgehende Nachrichten pro Monat. Höhere Nachrichtenvolumina können kostenpflichtig hinzugebucht werden.

Wie hoch sind die Kosten für die Ausstattung von mehr als einem Arbeitsplatz?

Für geringe Nutzerzahlen sind die Kosten in der Preistabelle oben auf dieser Seite veröffentlicht. Ab ca. 10 Nutzern empfiehlt es sich eine zentrale eBO-Komponente in Betracht zu ziehen, die zusätzliche Funktionen, wie In-House-Routing oder automatisierte Archivierung ermöglicht. Sprechen Sie uns für ein individuelles Angebot gern an.

Wie wird das AddIn in MS Outlook eingebunden?

Das proTECTr ERV Addin sollte/muss nur bei berechtigten Mitarbeitern installiert werden. Dafür ist eine Anleitung im proTECTr ERV Help-Center oder in Form einer Anwenderdokumentation vorhanden.

Bekomme ich nach dem Versand eine Empfangsbestätigung?

Ja, nach jedem Versand einer eBO Nachricht erhalten Sie ein ausführliches Protokoll. Dies wird entweder als PDF oder als maschinenlesbarer Datensatz zur Verfügung gestellt.

Dürfen eBO-Postfächer auch mit anderen besonderen elektronischen Postfächern (beBPo, beA, beN,...) kommunizieren?

Ja. Es können auch Behörden (beBPo), Anwälte (beA), Notare (beN) und zuküntig auch Steuerberater (beSt) addressiert werden. eBO zu eBO-Kommunikation ist hingegen nicht möglich.

Brauche ich für eBO eine qualifizierte elektronische Signatur?

Nein, da eBO ein sicherer Übertragungsweg mit identitätsbestätigtem Absender ist, kann auf die qualifizierte Signatur verzichtet werden. Aus der Rechtsprechung sind allerdings Fälle bekannt, bei denen Gerichte bei speziellen Dokumenten auf die qualifizierte Signatur bestanden. Deshalb empfehlen wir, sich dazu im konkreten Fall zusätzliche Informationen einzuholen. Im Zweifel bietet die schnell nutzbare qualifizierte Signatur mit proTECTr eine zusätzliche Sicherheit für wichtige Schriftsätze.

Ich habe bisher den Governikus Justiz Communicator genutzt, mit Signaturkarte. Kann ich diese SAFE-ID weiter verwenden?

Nein. Die gesetzlichen Regelungen lt. ERVV schreiben für eBO-Nutzer explizit eine Bestätigung der SAFE-Identitäten vor, was de facto einer Neuregistrierung entspricht.

Kann ich die eBO-Software auch mit Outlook auf dem MAC verwenden?

Ja, das ERV-AddIn funktioniert auch auf dem Mac mit M365 - jedoch nur in einer virtuellen Windows-Umgebung (VM).

Kann zur Identifizierung auch eine vorhandene Signaturkarte genutzt werden?

Nein. Eine Signaturkarte wird für natürliche Person ausgestellt, das für die eBO-Identifizierung zugelassene elektronische Siegel für eine juristische.

Bleibt E-Mailverkehr außerhalb des eBO für Empfänger weiterhin lesbar?

Ja. Die proTECTr eBO Lösung integriert sich direkt in MS Outlook. Dafür wird zu bestehenden (privaten) Postfächern ein zusätzliches angelegt. Die Bearbeitung von ERV-Nachrichten und privater Post erfolgt getrennt.

Wie groß dürfen eBO-Nachrichten-Anhänge sein?

Im Rahmen des elektronischen Rechtsverkehrs darf eine Nachricht aktuell eine maximale Größe von 200 MB und 1000 Anhängen nicht überschreiten.

Müssen xml-Dateien separat erzeugt werden?

Nein, das proTECTr ERV Addin beinhaltet eine Benutzerführung zur Erzeugung der vorgeschriebenen XJustiz-Datensätze. Eine separate Erstellung ist nicht nötig.

Bestellen Sie Ihr eBO

Sie haben weitere Fragen?

ENTDECKEN SIE ALLE FUNKTIONEN

  • kostenlose Dateiverschlüsselung

    Kostenlos Dateien verschlüsseln

  • Rechtskonforme digitale Unterschrift

    Rechtskonforme digitale Unterschrift

  • bequeme nutzerverwaltung

    Bequeme
    Organisationsverwaltung

  • sichere identitätsverwaltung

    Sichere
    digitale Identität

  • Elektronische Organisationssiegel

    Elektronische Organisationssiegel1

    Jetzt loslegen!

    Überzeugen Sie sich selbst und erleben Sie, wie einfach proTECTr funktioniert.